Lade Veranstaltungen

Psychosomatik für Heilpraktiker / Heilpraktiker Psychotherapie

Ansatz

Das Heilpraktikerwesen steht seit jeher für das Konzept der Einheit von Körper, Geist und Seele. Diese holistische Betrachtung erwartet der Klient vom Behandler und darin auch seine Kompetenz. Der Patient möchte als Mensch in seiner Vielschichtigkeit und Einzigartigkeit und nicht als Fall oder Störungsbild verstanden werden.

Die Psychosomatik ist ein Fachgebiet das entstanden ist, um Medizin, Psychologie und Soziologie zusammenzuführen. Die einzelnen Fachgebiete beschreiben jeweils aus ihrer Sicht wie Menschen ‚funktionieren‘. Für den Patienten ist es besonders wichtig in seiner Vielschichtigkeit und Einzigartigkeit gesamtheitlich verstanden zu werden.

Das bio-psycho-soziale Verständniskonzept, das der Psychosomatik zugrunde liegt, baut nun
die Brücken zwischen den traditionellen Fachdisziplinen, auch bisher getrennte Therapieformen werden gebündelt und aufeinander abgestimmt. Individuelle, gut abgestimmte ganzheitliche Behandlung ist somit nachvollziehbar für Behandler und Patient.

Inhalte

Unsere Fachausbildung PSYCHOSOMATIK FÜR HEILPRAKTIKER / HEILPRAKTIKER
PSYCHOTHERAPIE führt Euch anhand von konkreten Fallbeispielen Schritt für Schritt in die Psychosomatik ein. Die häufigsten Erkrankungen werden in diesem Zusammenhang nach dem biopsycho-sozialen Verständnis erklärt. Um den speziellen Bedürfnissen dieser Patienten gerecht werden zu können, besteht ein wesentlicher Teil der Ausbildung darin, konkrete Behandlungsstrategien umzusetzen und zu klären:

  • Welche körperlichen Vorgänge laufen bei seelischen Zustände ab?
  • Welche Wirkungen haben Erkrankungen auf die Seele?
  • Wie funktionieren diese Wechselwirkungen?
  • Welche Rolle spielt die soziale Komponente?
  • Wie können HP und HPPs den Betroffenen helfen?
  • Was gilt es im Umgang mit den Klienten zu beachten?

Diese und weitere Fragen werden wir in dem 12-monatigen Kurs beantworten.

Zielsetzung

Diese weiterführende Fachausbildung soll Heilpraktiker und Heilpraktiker Psychotherapie mit abgeschlossener Grundausbildung an die Erklärungs- und Behandlungskonzepte der Psychosomatik heranführen. Psychosoziale Aspekte sowie psychobiologische Bindeglieder, aber auch wichtige psychodynamische Prozesse werden erklärt. Ein besonderer Focus liegt auf den Interventionsmöglichkeiten und deren Einsatz in den einschlägigen Beschwerdebildern. Die Kursteilnehmer sollen nach dem Kurs die ganzheitlichen Zusammenhänge besser erkennen und holistische Behandlungskonzepte aufstellen können.

  • Schulinternes Abschluss-Zertifikat nach einer schriftlichen Prüfung und der Abgabe eines selbstgewählten Fallbeispieles mit Behandlungskonzept. (Hausarbeit)
  • Weitere Informationen zur Ausbildung bzw. auch wie Ihr dieses Fachwissen in Eure Tätigkeit einbinden könnt, vermitteln wir Euch gerne in einem persönlichen Gespräch mit der Fachbereichsleitung Monika Hutterer.

TERMINE: 

02. –04. Oktober 2020
20. – 22. November 2020
22. – 24. Januar 2021
19. – 21. März 2021
07. – 09. Mai 2021
16. – 18. Juli 2021
10.– 12. September 2021

UHRZEIT: 

Freitag 15.00 – 18.15 Uhr
Samstag 09.00 – 17.00 Uhr
Sonntag 09.00 – 17.00 Uhr

DOZENTINEN: Monika Hutterer, Carola Raab, Antje Wickbold

KOSTEN: EUR 2.870 | EUR 410 pro Modul

  • Du möchtest am Kurs teilnehmen? Dann sende uns einfach kurz eine kleine Info.
    Wir werden uns umgehend mit dir in Verbindung setzen.